___My FaLl WiLl Be FoR YoU___ Gratis bloggen bei
myblog.de

Design by Celtic-Fantasy
Weltuntergang

und andere Dinge beschäftigen mich grade. Wegen meinem beschi...ich meine Bescheidenen Bein konnte ich heute nicht zur Schule. Mir scheint ich hab nicht viel verpasst irgendwann zur 4 Stunde strömten sau viele Schüler hinaus und der Prakplatz der Lehrer war ratzfratz leer. Ja der Blick auf die Schule ist doch was feines, Anscheinend haben sie alle Orkan-frei bekommen. Hier in Niedersachen tobt dieses Dreckswetter echt derbe, hat gewaltig nach Weltuntergang geklungen momentan ist es aber ruhig. Die Ruhe vor dem eigentlichen Sturm? Ich mag gar nicht dran denken. Morgen muss mein Arm dran glauben, weihei my friends wie toll. Naja also Morgen wieder keine Shcule aber weiter dieses Dreckswetter. naja heute ist also mal wieder eine Schlaflose Nacht wie es Aussieht, unterscheidet sich abe rja auch sonst nicht von meinem Traum-Schlaf-Schema. Wie dem auch alles sei, ich hab meine Freundin nun endgültig und vollkommen Kaltgestellt...die wollte heute nochmal reden abe rich hab auf Stur geklöppelt. Nur gut das sie in diesem Sturm nicht Persönlich vorbeimarschieren konnte muha ö.ö

So nur um mal irgendwelchen Schwachsinn vorzubeugen. Es gibt verdammt viele Leute die meinen ich sei Christ oder sowas und weil ich sage das ich nicht an Gott glaube blicken die mich an wie ein Mondkalb. Ich bin zwar getauft und der ganze Scheiss, ich habs eben wegen der Kohle gemacht aber an dem werten Sesselfurzer hoch oben in den Wolken habe ich kein Interesse. Ich habe im Grunde meine eigene Religion und meinen eigenen Glauben geschaffen und der ist verdammt realistisch und grade dieser beschissene Realismus sorgt dafür das ich bei diesen ganzen tritten immernoch halbwegs positiv denken kann, anderen Helfen kann und einfach ich bin. Wem meine einstellung und so nicht passt soll mich mal am Arsch lec)))) wie gut das die Klammer da ist >.<

So das wäre das Wort zum Sonntag für dieses mal.

so long, de Shadow

18.1.07 19:50


Und täglich

grüßt das Scheißtier.....
Ja jetzt lasst uns Jubeln mein Bein ist hinüber. Ich passe einen moment nicht auf, bin in Gedanken und flupp segele ich die Schultreppe runter. Zuerst hat es nur ein wenig Wehgetan aber heute ist mein Bein voll Fies geschwollen und ich humpele...Naja ein oder zwei Tage und ich bin wieder fit.
Scheiße ist und bleibt es trotzdem. Wenigstens verpass ich nichts wichtiges in der Schule, hochhumpeln kann ich drei Stockwerke ja nicht...
Das Wichtigste Haben wir dieses Halbjahr hinte runs, Notens tehen ab Freitag fest und Arbeiten sind alle Geschrieben.
So was das Schluss machen Anbelangt, ich habs hinter mich gebracht...Ich fühl mich echt dreckig und voll mies... Ich weiß das ich eigentlich das richtige Getan hab nur? Nur warum fühle ich mich dann wie ein verdammtes Arshcloch? Vielleicht weil ich eines Bin und meinen Träumen hinterherjage?
Naja so bin ich halt ein Träumer, ich lebe Geistig in einer anderen Welt. Vemrutlich werde ich darüber hinwegkommen und immehrin fühle ich mich bei den Gedanken viel Wohler mein Herz nicht teilen zu müssen.
Es ist wie es bleibt ..Mist.

Hier noch ein netter Spruch am rande:
Das Leben ist hart doch ich bin härter denn ich bin der Gottverdammte Gärtner.
17.1.07 17:40


Wow...

Bei folgendem Viedeo lief mir ein Schauer über den Rücken, ich liebe diese Melodie und Inu-Yasha sowieso auch wenn ich es wegen der Schule nicht mehr sehen kann..läuft es überhaupt noch?

Hört euch die Melodie einfach mal an, dann versteht ihr vielleicht auch was mich so Begeistert

Viel zu sagen gibt es heute auch mal wiede rnicht. In englisch habe ich eine 2 Bekommen auf die Arbeit und Mathe wird zum Glück noch ne 4 Auf dem Zeugniss. Meinen Arm geht es mies und mein Bein plag tmich heute arg ... Alles in allem also same Shit, sobald ich meine Freundin sehe wird übrigens schluss gemacht, entschluss steht fest!!!!. Naja Altpräume habe ich weiterhin aber langsam gewöhne ich mich an dem Schlafmangel. Was mich so freut ist das heute Burning Crusade von WoW rauskommt ^^ Naja werds mir demnächst holen.

16.1.07 18:53


Gedanken

wollen an dieser Stelle mal geäußert werden. Heute möchte ich mal nicht so sehr über meinen Tag oder sonst etwas Quatschen sondern die Gedanken die mir gestern in einer Schlaflosen Nacht durch den Kopf geschwirrt sind zu Papier bringen und sei es nur Digitales.

Wir streben alle nach Perfektion. Jeder Mensch versucht Perfekt zu sein, alles richtig zu machen und sich nie zu Blamieren. Fällt uns da nicht etwas auf? Genau, Menschen scheinen ihr Lebtag nahc Perfektion zu Streben nur um am Ende zu Sterben. Wie dumm ist das denn?. Ist das vielleicht der ganze Sinn des Lebens? Wir Leben um Perfekt zu sien und um am ende zu Begreifen das wir es wohl doch nicht waren? Diese Frage habe ich mir ernsthaft gestellt. Wenn wir aber Versuchen Perfekt zu sein kann da snicht gut sein. Wir versuchen damit jemand zu sein der wir nicht sind und Verausgaben uns damit zu sehr, irgendwann bricht man unter der Last dieses Versuchs zusammen. Wir Leben also im Grunde um uns in unseren Wahn selber zu Zerstören. Ich wieß nicht wieso dieser Gedanke, und die vemrutlich folgerichtigen Shclussfolgerungen mich so mit Stolz erfüllen. Naja vielleicht weil ich einfach den Sinn des Lebens gefunden habe den so viele suchen. Ich habe gemerkt das es keinen Sinn gibt, der einzige Lebensinn ist der dne wir als soclhen Anerkennen. Der Lebensinn ist also unsere Perpektive unsere Sichtweise der Dinge.  Irgendwie fühle ich mich auf einmal viel Älte rund weiser als viele andere die Verzweifelt weiter nach dem Sinn suchen, denn den gibt es nicht. Jeder muss sein eigenes Weltbild, seinen eigenen Sinn finden das ist mir klar geworden. Viele Versuchen uns auf den "Weg" zu schicken uns unsere Weltanschauung vorzukauen aber wenn wir es schaffen die Dinge klar zu sehen, mit unserem eigenen kopf und mit unseren eigenen Gedanken dann begreifen wir zum ersten mal wirklich die Welt. Am ende sheen wir dann vielleicht endlich ein: DAS IST LEBEN. Ich wieß nicht wieso ich über solche Dinge Nachdenke, aber in meinem kopf hängt ein Tornado. Irgendwie sponnen sich diese Gedanken ganz alleine zu einem Netz, ich finde es schon fast beunruhigend was für eine Gedankenwelt ein kind hatt das eigentlich eher an Sex und Co als an so etwas denken sollte aber so ist es nunmal.

So das war es für diesesmal, die Situation alles in allem selbst mit Shcule ist momentan gleich Geblieben deswegen verliere ich heute da mal keine Wortde drüber.

so long, de Shadow

PS: Hier mal ein Viedeo das zu meiner Momentanen Gemütslage passt.

 

 

15.1.07 19:02


Wie kann es sein....

Das man sich zuerst so gut und dann doch so mies fühlt. Das Hochgefühl von gestern ist einfach futsch und ich hab das Gefühl ich könnte Heulen. Was ist nur mit mir los.....

Ich finde es alles andere als toll, ich meine ich will mich endlich mal nicht scheisse fühlen. Wieso muss mein ganzes beschissenes Leben ein einziges mieses Mienenfeld sein? Was habe ich zum Teufel womöglich sogar in einem früheren leben verbrochen das ich die ganze scheisse jetzt Ertragen muss?. Ich will doch nur Ruhe..Ich will mich doch nur in meiner eigenen Welt die ich mir schaffe sein. Aber umso mehr ich versuche aus der beschissenen Wirklichkeit zu entkommen, umso mehr ich die Welt ändern will umso mehr habe ich das Gefühl nicht mehr ich selber zu sein. Als würde irgendwas mich aus meiner Welt, aus mich selber hinaussreißen. Meine Alten sind mir bei alldem keine Hilfe, die wollen mich einfach nicht verstehen. Die Leben einfach noch in der Vergangenheit, die begreifen nicht das ich anders bin. Ja ich bin anders als viele andere. Ich bin ein idividualist, aber nicht einer dieser billigen möchtgern "Ich-Bin-Anders" Leute die man immer häufiger sieht.

Nur wiel ich schwarz trage, andere Musik höre oder Düster vor mich hindenke bin ich NICHT anders. Wenn jemand sagt "Ey ich bin Gothic oder  Ey ich bin Hopper" und dann meint anders zu sein lach ich mal laut drüber. Wenn es eine Bezeichnung für solche Gruppen  gibt ist man nicht anders, das zeigt nur das viele genau diese meinungen und Einstellungen teilen. Man ist dann im Grunde genauso wie viele andere und passt sich der "masse an. Ich hasse dieses Schubladen und Möchtgern-Anders denken. Ich dagegen ich bin anders, ich passe niergendwo hin. ich bin weder Punker, noch Hopper, noch Gothic noch ein Normalo-Durshcnitts-Bürger. ich bin schlicht und ergreifend ICH. Wann begreifen und Aktzeptieren es diese verwirrten Kleingeister von Menschen endlich. Ich will gar nicht so sein wie andere, ich denke nicht daran venrünftig o0der gar normal zu denken. Wer damit nicht klarkommt hat eben die Scheisse, nicht ich muss mich der Masse anpassen NEIN. Die Masse muss sich mir Anpassen so ist es doch.

Morgen ist wieder Schule, treibt meine Laune zu einem neuen Gefrierpunkt wenn ich Ehrlich sein soll. So langsam bereite ich mich auch vor mit meiner Freundin schluss zu machen, ich kann es nicht anders. Ich kann sie nicht weiter belügen, nein halt: ich kann mich selber nicht weiter Belügen. ich liebe einen für mich unerreichbaren Engel, aber es bleibt so wie es ist. In einem Herzen ist nicht genug Platz um Zwei Lebewesen so zu Lieben wie sie es Verdienen. Ich habe mich Entschieden was besser ist, komischerweise erfüllen mich diese Gedanken mit einer Grimmigen zufriedenheit.

Mein Arm und die ganze andere Scheisse, auch die mit den Alpträumen plagt mich noch immer. Aber ich scheiss drauf, wenn irgendwas will das ich Sterbe ..Bitte nur zu. Vielleicht will ich Mittlerweile ja selber Sterben, vielleicht habe ich Mittlerweile keine Angst mehr vor den Tod. Es hält mich nicht viel am leben, aber ich Lebe und selber werde ich es niemals beenden. Nicht aus Feigheit, sondern einfach darum das es genau anders herum ist. Ein Leben zu Erhaltne ist schwer, es zu beenden kann ja jeder Feigling svchaffen. Wenn meine Zeit wirklich Abläuft und alles mir das klar machen will soll es wohl so sein. ich werde dem Tod keinen Kampf liefern, mein Leben is tohnehin nicht von Wert. Vielleicht zeigen mir die Träume aber auch nur das ich innerlich Sterbe, ich fühle mich innerlich viel Älter , leerer und kälter als es in meinem Alter wohl gut währe. So ist es aber. Ich werde daran sicherlich auch nichts ändern. Ich Lebe weiter, höre aber auf zu Existieren. Wenn mane s anders ausdrücken will ich Vegitier da hin und lasse alles auf mich zukommen. Wass soll dabei schon groß geschehen, mein leben ist wie eine Achterbahnfahrt wo schienenteile fehlen. Genug gejammert, jetzt wird bemüht positiv gedacht und Ende.

so long, de Shadow.

14.1.07 16:31


Seltsam...

Obwohl ich heute mal wieder meinen Alptraum hatte fühle ich mich recht gut. Meine Laune ist seltsam gut und ich habe innerlich irgendwie ein Gefühl von zufriedenheit. Eigentlich gibt es dafür keinen Grund und ich sollte eher besorgt sein. Ich war immernoch nicht Mutig genug mit meiner Freundin shcluss zu macehn, ich weiß ja nichtmal ob ich das will. Sicher mein Herz liebt jemand unerreichbaren aber kann ich meine Freundin nicht auch lieben? Ich weiß ehrlich gesagt nicht was ich tun oder Denken soll, deswegen verschanze ich mich die ganze Zeit wohl auch in meinem zimmer und brüte so wirr vor mich hin. Naja kommt Zeit kommt auch kein Rat, ich werde das ja alles noch sehen.

Was meinen Arm betrifft gibt es momentan weder gutes noch schlechtes zu Vermelden, Abwarten und Tee schlürfen. Ich habe auch zur Zeit wirklich andere Sorgen als dieser beschi...bescheidene Arm.

Schule ist momentan voll die Luft raus, kann mich kaum Konzentrieren. Dauern schweifne meine Gedanken ab und ich erschaffe ganze Schlösse rin meiner Phantasie. Spannender als Unterricht ist der rückzug in meinem Geiste allemal. Naja trotzallem stimmen die Noten momentan und an und für sich läuft auch alles rund.

Tja kurz und Bündig, endlich Wochende, ich komme etwas zu Ruhe und Ansonsten ist alles beim Negativen...also beim Alten.

so long, de Shadow

13.1.07 19:20


So langsam....

Habe ich das Gefühl verflucht zu sein. Seit geraumer Zeit plagt mich mein Arm, bei größerer Belastung schmerzt er und so recht durchstrecken kann ich den Arm auch nicht. Deswegen bin ich shcon länger von einem Arzt zum anderen Gesaust und alle waren nur einer Meinung: Wir sehen das da was ist, aber was es ist wissen wir nicht.

Mein Arzt, also besser gesagt mein Ortophede sagte sogar so einen seltsamen Befund und so seltsame Aufnahmen der Knochen und des Arms hat er in seiner ganzen Laufbahn noch nicht gesehen. Er meinte es sei eine sehr seltene krankheit, zumindestens hatte er die noch niemals zuvor gesehen. Irgendwas defomiert da drinne meinen Armknochen,er behauptet zwar einen Tzumor ausschließen zu können aber wieß man es? Wenn er nicht weiß was da drinne ist könnte es doch durchaus Krebs sein. Ein neuartiger Tumor oder was auch immer. Dieser Gedanke macht mir echt Angst. Von allen Wald und Wiesenkrankheiten die einen Arm befallen können bekomme ich natürlich Ausgerechnet diejenige die sich keine Sau erklären kann. Nun der Arzt will jetzt unter Dämmerschlaf bei mir den Arm dehen, in der Hoffnung das sich die Kapsel öffnet und der Arm wieder Beweglicher wird. Davor und danach muss ich heiter zur Krankengymnastik wo ein Typ mir den Arm durchknetet. Ein gutes gibt es wenigstens zu sagen, die Gymnastik für meinen Arm liegt quasi vor der Haustür. Muss ich wenigstens nicht so weit latschen. Nun soll ich auch noch einen Termin in der Uni-Klinik Hannover machen und dort soll mein Arm auch nochmal Begutachtet werden. Irgendwie habe ich ein ganz düsteres Gefühl in der Magegengend.

Nun was hat das momentan aber schon groß zu sagen? Ich fühle mich die ganze Zeit irgendwie ziemlich Mies und habe ein gefühl dunkeler Vorahnung das gar nicht mehr weichen will. Mein Depressives Verhalten hat sich heute auch nicht soooo Bahnbrechend gebessert. Ich denke halt immenroch an sie. Womit wir beim eigentlichen Thema wären. Meine Freundin...Liebe ich sie noch? Kann ich Überhaupt noch mit ihr zusammen sein obwohl ich ständig an die andere Denke?. Ich finde eigentlich nicht. Gut meine Freundin habe ich erst kennengelernt als es schon zu spät war, also ich meine als die Person die ich eigentlich "Liebe" schon vergeben ist. Obwohl sie Vergeben ist ändert da snichts an meinem Doofen kleinen Herzen und ich traue mir noch immer nicht zu meine Gefühle Auszuspucken auch wenn es eigentlich sinnlos ist. Aber ist das momentan das eigentliche Problem? Ich muss eigentlich Fairnesshalber mit meiner richtigen Freundin shcluss machen. Ich mag sie sehr, ja vielleicht hätte ich sogar "Sie" geliebt wrenn ich nicht meinen unerreichbaren Engel zuvor kennenglernt hätte. Ich weiß das es nicht richtig ist sie zappeln zu lassen, aber ich weiß noch nichtmal ob ich meine Freundin einfach so Abservieren kann..Immerhin ist sie mir auch sehr wichtig. Zudem was soll ich sagen: "Sorry Schatz es ist aus, ich liebe eine andere die aber schon vergeben ist. Um dir nicht wehzutun und Gefühle vorzutäuschen die es momentan nicht gibt bin ich aber bisher mit dir zusammengewesen.." Dann stehe ich doch wie das ober Arschloch da nur weil ich meinen Gefühlen folge. Ich bräuchte jetzt jemanden zum Reden >.< Aber ich glaube die meisten würden mich einfach nur für einen Idioten halten.

Alpträume sind so wie gehabt. sie sind immernoch da und gehen einfach nicht weg. Heute habe ich allerdings verhältnismäßig gut Geschlafen. Ganze 4 Stunden, das ist ein neuer Rekord. Was die Schule anbelangt läuft momentan alles super. Nachmittagsunterricht ist heute Ausgefallen und weil unsere Chemie Lehrerin auf einem Lehrgang ist wir dmorgen Chmei, also die 6 Ausfallen. Mich erwartet Morgen alsdo ein recht ruhiger Tag und ein sehr kurzer noch dazu. Eigentlich sollte ich mich jetzt freuen asber irgendwas macht mich Nervös, ich habe ein sehr ungutes Gefühl aber naja bestimmt täusche ich mich. Mal sehen was der Tag so morgne bringt.

so long, de Shadow.

11.1.07 19:13


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]

Startseite Über... Gästebuch Kontakt Archiv Abonnieren